1. Weltkriegstour durch das Isonzotal

Eine Tour die an historischen Überresten des 1. Weltkrieges vorbei führt und das Socatal von seiner besten Seite zeigt. Eine historisch bedeutende und zugleich großartige Motorradstrecke für erfahrene Motorradfahrer.

Diese Tour startet vor dem Tourismusbüro in Faak am See. Im Anschluss fahren wir in Richtung Finkenstein und über den Wurzenpass direkt nach Slowenien. Vorbei am Ski Weltcup Hang erreichen wir den Ort Potkoren und im Anschluss Planica bevor wir nach Italien gelangen. In Tarvis angekommen, biegen wir in Richtung Predilpass ab. Am smaragdblauen Lago del Predil vorbei, überwinden wir die Kehren hinauf bis zur Passhöhe, und legen den ersten Stop ein.
Hier erinnert ein Denkmal an die blutigen Schlachten des 1. Weltkrieges und gleichzeitig beginnt hier das Isonzotal – heute Sociatal genannt. Wir nehmen wieder Fahrt auf und erklimmen die Festung Kluze über eine kurvige Straße. Im Anschluss erreichen wir die letzte Ruhestätte für viele Österreichisch-ungarische Gefallene des 1. Weltkrieges – den Soldatenfriedhof bei Bovec.
Wir folgen der Soca durch das gleichnamige Tal und biegen bei Zaga in Richtung des Uccea- und Tanameaspass ab. Zurück in Italien warten das wohlverdiente Mittagessen und ein Espresso in Tarcento auf uns. Frisch gestärkt durchqueren wir das Kanaltal in Richtung Österreich, wobei stets zu unserer Rechten jenes Gebirge liegt, hinter dem einst die Isonzo-Schlachten ausgetragen wurden.
Kurz vor Tarvis halten wir erneut und nehmen uns kurz Zeit für das Löwendenkmal. Dieses ist Hauptmann Hensel gewidmet und uns bereits am Predil begegnet. Nach 40 Kilometern erreichen wir den Faaker See. Eine historisch bedeutende und zugleich großartige Motoradstrecke für Erfahrene.

Wichtige Informationen für diese Route:

Termine: Sonntag, 05.09.2021, Samstag 11.09.2021 - Treffpunkt um 09:30 Uhr bei der Tourist Information Faak am See & Mittwoch, 08.09.2021 - Treffpunkt um 09:10 beim Hotel voco Villach und um 09:30 Uhr bei der Tourist Information in Faak am See (Anmeldung: +43 664 133 41 46)

Länge & Dauer: Diese Tour geht über 230 Kilometer und dauert insgesamt ca. 8 Stunden.

Kosten: € 39,00 pro Person; KOSTENFREI mit der Erlebnis CARD.
Auf dieser Strecke fallen keine Mautgebühren an. Zusatzkosten für Verpflegung und Benzin sind von den Teilnehmern selbst zu übernehmen.

Fahrtechnik-Level: Schwer - Für fortgeschrittene Biker geeignet.

WICHTIG: Für grenzüberschreitende Touren bitte einen Reisepass/Personalausweis sowie einen aktuellen 3G-Nachweis (Getestet, Geimpft od. Genesen) mitnehmen! Für Italien benötigen Sie zudem ein digitales Passagier-Lokalisierungsformular!

  • EBW_2017_77