Rosental und Magdalensberg

Abwechslungsreiche Route, die historisch sowie kulinarisch keine Wünsche offen lässt und die Teilnehmer*innen mit einem herrlichen Panorama über ganz Kärnten belohnt.

Ausgangspunkt dieser schönen Rundfahrt ist wie immer die Region Villach, von wo aus die Gruppe in Richtung St. Egyden und Klagenfurt startet. Die Landeshauptstadt Kärntens wird allerdings nur am östlichen Stadtrand gestreift, denn die Strecke führt von Maria Rain über den Radsberg nach Ebenthal bis nach Pischeldorf.

Von dort aus gelangen wir nach Ottmanach, bekannt übrigens weil dort Udo Jürgens aufgewachsen ist, und weiter hinauf zum ersten Highlight der Tour, dem Magdalensberg. Heute stehen dort, wo schon spätkeltische und frührömische Siedlungen gefunden wurden, eine prächtige Kirche und ein kultiges Gipfelhaus, das erst kürzlich erweitert und renoviert wurde. Die Küche blieb zum Glück gewohnt gut und so stärken wir uns hier mit schmackhaften Kärntner Spezialitäten oder Mehlspeisen, wie sie eigentlich nur Omas beherrschen. Dabei genießt man ein einzigartiges Flair sowie den atemberaubenden Ausblick auf die Karawanken, das Klagenfurter Becken, die Herzogsstadt St. Veit, den Pyramidenkogen, die Gerlitzen und auch den Dobratsch.

Auf der Rückfahrt führt uns die Tour zur Burg Hochosterwitz, die unweit von St. Veit auf einem mächtigen Felsen thront. Für eine ausführliche Führung durch die Burg bleibt leider keine Zeit, denn für die Teilnehmer*innen geht es vorbei an vielen beschaulichen kleinen Dörfern und Landstraßen zum Maltschacher See und anschließend nach Feldkirchen. Weiter gelangt man auf einer genussreichen Straße über die Ossiacher Tauern, entlang von Wäldern und Wiesen, bis sich schließlich ein Fenster zum traumhaft schönen Wörthersee auftut. Am Göriacher Hang können ausreichend Fotos dieser malerischen Kulisse geschossen werden. Im Anschluss geht es zum nicht mehr weit entfernten Startpunkt zurück.

  • Magdalensberg
  • Landschaft im Rosental
  • Burg Hochosterwitz Panorama