Kärntner Seen und Flüsse Tour

Eine seenreiche Route vorbei an den klarsten und schönsten Seen Kärntens, die mit dem Wasserreichtum von Österreichs südlichstem Bundesland beeindruckt.

Vom Anfangspunkt führt diese Tour entlang des namensgebenden Flusses ins Gailtal, wo Arnoldstein passiert wird und am Ende das Städtchen Hermagor wartet. Von dort aus geht es über Weißbriach im Gitschtal auf den Kreuzbergpass bis hinauf zum auf beinahe 1.000 Meter Seehöhe gelegenen Weißensee. Nach der Überquerung der Seebrücke in Techendorf ist ein kurzer Halt zur Stärkung eingeplant.

Zurück auf der Kreuzbergstraße geht es weiter ins Drautal, durch das der größte Fluss Kärntens, die Drau, fließt. Flussabwärts fahren wir nach Sachsenburg, wo eine alte Stahlbrücke überquert wird, um anschließend Richtung Spittal an der Drau zu steuern. Danach wird dem kleinen Fluss Lieser bis nach Gmünd gefolgt, eine Künstlerstadt, die vor allem durch Ferdinand Porsche bekannt ist, der hier 1948 seinen ersten Porsche konstruierte. Ein Besuch in der geteilten Kirche hier ist absolute Pflicht, denn wo kann man schon einmal ein Gotteshaus sehen, in dem Pfarrer und Gläubige durch eine Straße voneinander getrennt sind?

Über eine Höhenstraße oberhalb des Liesertals vorbei an Perau erreicht unser Motorradtrupp die Burg Sommeregg, oberhalb von Seeboden am Millstätter See. Mit dem wunderschönen Millstätter See im Blick geht es hinunter und weiter entlang des Ufers bis nach Radenthein, wo uns nach einer genussreichen Fahrt durch das Gegendtal noch der Brennsee und der Afritzersee erwarten. Neben dem kristallklaren Afritzer Bach durch die Treffner Klamm geht es zurück zum Ossiacher See bevor es zurück zum Startpunkt geht.

  • Weissensee
  • Millstätter See, Kollers, Seebad